• Unsere
    Geschichte

 

Das Château du Rouët,ehemaliger Bauernhof "Templier," anschliessend eine Wechselstelle für Postkutschen, verbirgt sich am Fuße des Rouët Gebirges, einem okerroten Massif, vulkanischen Ursprungs, in einer Höhe von 560 Metern. Überreste einer vorgeschichtlichen Siedlung werden von Höhlen geschützten.

Vor der Revolution war der Marquis von V. in sein kleines Château du Rouët verliebt. Er kam, hierher um zu jagen und ließ dort Weingärten und Olivenbäume von den Winzern von Trans en Provence pflanzen. Er sandte sogar einige seiner Weine bis nach Versailles mittels der Flußschiffahrt über den Rhone.

Um 1840 kaufte unsere Familie "Le Rouët", inklusive mehr als hundert Hektar Wald. Dieser forstwirtschaftliche Besitz bezog sein Einkommen hauptsächlich von dem Verkauf von Pinienholz und der Korkernte.

1880, beschliessen drei Generationen (Reverdit/Lagane/Savatier) das Château in seiner gegenwärtigen Form, mit seinen Becken ( 1876 ), seinem Park, seinem "Herrenhaus" dekoriert mit Fresken der italienischen Schule ( 1880 ), seiner Kapelle ( 1898 ) mit bemalten Decken zu bauen.

1927 verwüstete ein grosser Waldbrand das ganze Estérel Gebirge von Mandelieu bis La Motte, ausgelöst durch den Mistral und weitergeführt durch den Ostwind. Nach einer Bewirtschaftung von tausenden Kubikmetern von Pinien, beschloss Lucien Savatier gleich nach dem Feuer, Feuerschneisen zu bauen, die er mit Weinreben und Pfirsichbäumen bepflantzte, um die anliegenden Wälder zu schützen.

Unser Weingut stammt aus dieser Zeit in seiner gegenwärtigen Form.

1945 nach dem zweiten Weltkrieg, führten René Savatier und Victor Trocello, der Verwalter des Gutes, den Verkauf von Flaschenweinen am Château du Rouët, ein. Seit 1962 widmete Bernard Savatier seine Karriere der Verwaltung des Gutes, und entwickelte den Flaschenverkauf weiter. In den 90er Jahren , schliessen sich seine beiden Söhne, Martin und Matthieu, ihm an.

Martin Savatier entwickelte und modernisierte das Weingut . Dank seiner Arbeit und seiner Liebe zum "Terroir" trug er grösstenteils zur Entstehung der Appellation Fréjus, bei. Matthieu Savatier übernahm die Aufgabe das Ansehen der Weine Château du Rouët zu entwickeln, sowohl in Frankreich, als auch im Ausland. Heute ist er für die Zukunft des Gutes und seine weitere Entwicklung verantwortlich.